Sie sind hier: WBG > Die Gründung

Die Gründung


Die sonnige und ruhige Lage bietet eine äusserst gute Wohnqualität.

Mut, Weitsicht und Vertrauen haben zur Gründung der Wohnbaugenossenschaft Ballwil geführt.

Am 24. April 1958 wurde der Grundstein zur Wohnbaugenossenschaft Ballwil gelegt. 29 Personen haben sich spontan in der Gründerliste eingetragen. Der in der Folge gewählte Vorstand hat unverzüglich, tatkräftig und zielbewusst seine anspruchsvolle Aufgabe an die Hand genommen.

Bereits 1959 konnte auf dem inzwischen erworbenen Grundstück AMBAR das erste Wohnhaus erstellt werden. Kurz darau erfolgte der Bau von 5 weiteren Häusern auf der gleichen Parzelle.

Von der Notwendigkeit überzeugt, vermehrt preisgünstigen Wohnraum zur Verfügung stellen zu können, aber auch durch den Erfolg mit den bereits erbauten Häusern motiviert, wagte die Wohnbaugenossenschaft weitere Gebäude auf dem angrenzenden Grundstück BREITE zu realisieren. So durften 1974 das Haus Breite 7 und das Haus Breite 5 eingeweiht werden. 1978 wurde auch das Wohnhaus Breite 9 bezogen und 1984 das Haus Ambar 6.

Mit der Fertigstellung des Hauses Nr. 4 im Meierhöfli hat die Wohnbaugenossenschaft 2014 ihre Neubauvorhaben vorerst abgeschlossen.

Wir wünschen Ihnen einen herrlichen Herbst 2017!

 

 


Meierhöfli 4

Alle Pläne und Ansichten zu unserem Mehrfamilienhaus finden Sie hier.

 


Wohnbaugenossenschaft Ballwil : Breite 5 : 6275 Ballwil